Aktuelles
Schulkonsens ist Sieg der CDU

· ·

Zum Schulkonsens erklärt Sven Volmering:

Der Schulkonsens ist ein glasklarer Sieg der CDU. Es ist ein eindeutiges Signal für Schüler, Eltern und Lehrer, dass das vielfältige gegliederte Schulsystem in der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen verankert wird. Damit gibt es eine verfassungsrechtliche Garantie, an die keine politische Kraft mehr vorbei kann.

Die Schaffung der Sekundarschule ermöglicht es den Kommunen, selbstständig zu entscheiden, in welcher Form gearbeitet wird – integrativ, teilintegrativ oder kooperativ. Damit ist das ideologische Projekt Gemeinschaftsschule gestorben!

Wichtig ist, dass die Schulpolitik in NRW nun nicht mehr über Strukturen diskutiert. Jetzt wird daran gearbeitet, dass die Schülerinnen und Schüler inhaltlich noch besser auf Ausbildung und Studium vorbereitet werden! Wichtige Voraussetzung dafür bleiben kleinere Klassen und weniger Bürokratie für die Schulen!

Sven Volmering ist Vorsitzender der Jungen Union Nordrhein-Westfalen.
Norbert Röttgen zum Schulkonsens

« Keine Verbotsgesellschaft im Netz! Netzpolitische Gesamtkonzeption statt Internetssperren! »